15 Minuten, gesendet in der Weltzeit auf Deutschlandradio am 23.07.2009 um 18.07 Uhr

island-iceslave

Als der damalige isländische Premierminister im vergangenen Oktober den Bankrott dreier isländischer Banken verkündete, stand das Land unter Schock. Ein gutes halbes Jahr später erholen sich die Isländer langsam und arbeiten an Alternativen zum gescheiterten Turbokapitalismus.

Schriftsteller, Musiker, Modedesigner, Fischer, Ökonomen oder Finanzfondsmanagerinnen versuchen, eine neue Vision für ein neues Island zu entwickeln - ein Island, das auf soziale Unternehmen, nachhaltige Technologien, regenerative Energien und auf Kreativität setzt. Anhören
Link zu Deutschlandradio